Slider-Bild

Emanuel im Wettkampfeinsatz

Slider-Bild

Urs nimmt Anlauf

Slider-Bild

Aargauer Meisterschaften

Slider-Bild

Mit Musik geht alles besser

Slider-Bild

Manfred in Siegerpose

Slider-Bild

Viel Spass mit dem Schwungtuch

Reportage aus einer Trainingsstunde!

Mittwoch, ein fester Termin für die Sportlerinnen und Sportler der BSG Wettingen. Mit Freude wird geturnt,balanciert, gespielt und manchmal kommt es auch zu richtigen, akrobatischen Einlagen. Es ist Hochbetrieb in der Turnhalle Altenburg. „Warum gehst Du so gerne ins Turnen?" So lautete die Frage, die Interessantes ergab Juhui, ich hab es geschafft! Florian freut sich über die erbrachte Leistung beim freien Gehen über die schmale Seite des Bänklis. Florian turnt stets in seinem rot Leibchen mit dem Schweizerkreuz auf der Brust. „ Ich komme gern, weil ich hier viel Spass habe. Am besten gefällt mir das Turnen mit Musik, nach dieser wir Gymnastik üben und dies der anderen Gruppe vorführen können."

Sein Freund Daniel ist ebenfalls lückenlos im Training anzutreffen.."Ich renne gerne und fühlemich bei den Schnelläufen als richtiger Sprinter"! Und dies alles sehr locker,sein Kichern ist während dem Laufen nicht zu überhören. Dani hat seit seiner ersten Turnstunde bei der BSG seine Beweglichkeit erstaunlich verbessern können. Ein gutes Auge beweist er immer bei Zielwürfen mit Bällen, Würfeln und mit der Frisbee-Flugscheibe. Der Frisbee-Schwebedeckel ist auch die Leidenschaft von Helen, die schon manches Gruppenduell mit ihrer Treffsicherheit entschieden hat. „ Ich komme gerne ins Turnen weil es mir Spass macht" so, kurz und bündig, die Antwort von Helen.

„Spass haben ist für mich auch das Wichtigste, bei uns im Turnen ist nicht alles so ernst, das gefällt mir" dies die klare Aussage von Urs. Urs betrieb jahrelang die Leichtathletik und das Schwimmen intensiv und war stets vorne auf den Ranglisten zu sehen. Zudem ist Urs ein begeisterter Walker, dem keine Tour zu lang oder zu schnell ist. Ebenso wichtig ist ihm der gute Teamgeist, „ Alle schauen zueinander, das ist einfach super!"

Anna hat gerne Leute um sich und bewegt sich gerne zu Musik, wie z. B. beim Einüben von Gymnastikvorführungen. „Im Turnen fliesst meine Energie und ich fühle mich frei", sagt Anna, dabei sieht man ihr die Freude an. Zufrieden gibt sie sich darauf wieder der Bewegung hin....

„Meinen Ranzen abtrainieren" sagt Marcello gleich selber spontan und lacht dazu. Am liebsten turnt Marcello zu rassiger Musik, da kommt er automatisch in Bewegung. Nebst dem Sport tanzt er zu südamerikanischen Klängen, seine Tanzpartnerinnen wissen genau was es bedeutet, wenn Marcello erstmal in Schwung gekommen ist.... Spielen mit Bällen und das Einwerfen in den Basketballkorb sind weitere Spezialitäten. Mit Kollegen zusammen sein ist ihm auch sehr wichtig.

Hilfsleiterin Murielle kann in Bewegung gut abschalten, „Es ist für mich etwas wie ein Austoben, ich fühle mich dann federleicht....." Sie unterstützt gerne die Leute bei schwierigen Übungen und gibt ihnen, als erfahrene Turnerin, Typs zum guten Gelingen. Murielle ist auch eine begeisterte Schwimmerin und leitet im Team der Schwimmgruppe die Trainingstunden mit.

Sonam macht alles mit einem Lachen, sie hat Freude, sich zu bewegen und will sich auf die Aargauermeisterschaften vorbereiten.

Voller Elan ist Manfred, wenn er am Turnen ist. Er nimmt es genau bei allem, und wenn er einmal in Schwung gekommen ist, müssen ihn die Leiter manchmal sogar etwas abbremsen.... Manfred ist das Zugpferd der Gruppe und immer motiviert. „Ich habe gerne Musik, die Wettkämpfe gefallen mir und ich bin gerne mit Kollegen zusammen"sagt es und rennt wieder tempovoll dem Ball nach.

Hauptleiter Bruno gibt gerne weiter, was er sich früher als passionierter Leichtathlet angeeignet hat. Die Qualität der Übungen sind ihm wichtig. „ Ich mache das gerne, weil viel in Form von Freude und turnerischen Fortschritten der Sportlerinnen und Sportler zu mir zurückkommt." sagt Bruno, geht zurück zur Gruppe und gibt weitere Anweisungen.

Die qualitativ guten, aber auch schwierigen Gymnastikübungen, von denen schon die Rede war, machen Roland manchmal etwas Mühe. „ Welches Bein muss ich nun nehmen?" fragt er und ohne Lachen geht das einfach nicht. Roland hilft gerne beim Aufstellen der Geräte und ist gerne mit Leuten zusammen. Er freut sich jeweils sehr auf seine Auftritte bei den Gymnastikvorführungen und mag kaum warten bis es los geht...

Was schliesslich fest zum Abschluss einer Turnstunde gehört, ist die rituelle Verabschiedung durch einen freundschaftlichen Handklatsch.

Wahrlich, es ist etwas los in der Turnhalle Altenburg!

Die BSG Wettingen hat noch weitere Angebote!

Chomm doch au, ond probiers!

Diverse Bilder aus dem Turnen in der Bildergalerie.

Konzentration , bitte Ruhe..... und dann Applaus!